top of page

Dorfschule in Singhan-Wala

Aktualisiert: vor 12 Stunden

Ab dem Jahr 2000 erbaute Balwant in seinem Heimatdorf Singhan-Wala (im Punjab in Nordindien) mit Hilfe vieler Taglöhner eine grosse Dorfschule, inklusive deren Einrichtung. Balwant leitete sämtliche Bauarbeiten, sowie das Erstellen der Schulmöbel für alle 9 Schulräume. Bevor es diese Schule gab, sassen die SchülerInnen unter freiem Himmel auf dem Erdboden und erhielten nur mündlichen Unterricht. Seit dem Jahr 2004 gibt es nun für alle 9 Klassen je einen grossen Schulraum. Mittlerweile besuchen fast 700 Kinder diese Schule. Ab dem 2003 erbaute Balwant mit seinen Taglöhnern weitere Schulräume in Singhan Wala und in umliegenden Dörfern.



vorher nachher



Schutzdach an der Schulmauer, über 100 Kinder können hier geschützt Mittagessen



Bau einer Kochstelle Wegen Überschwemmung Aufschüttung des Schulareals



Ansicht der Fertigstellung dieses Schulareals


Vor dem Schulbau erhielten diese damals fast 500 Kinder Schulunterricht unter freiem Himmel. Während den nächsten drei Jahren entstanden sieben weitere Schulräume.



Hilfswerk Indian Hope Schweiz, Postfach, 3001 Bern, Tel./Fax: 031 722 19 81, E-Mail: info@indianhope.ch, Postkonto 30-481316-0, IBAN CH42 0900 0000 3048 1316 0

Comentários


Os comentários foram desativados.
bottom of page